PAUL&SHARK ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Diese Seite (zusammen mit den darin genannten Dokumenten) beschreibt die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, unter denen die auf der Website www.paulandshark.com (die „Website“) aufgeführten Produkte (die „Produkte“) dem Kunden zur Verfügung gestellt werden. Bitte lesen Sie diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (die „Allgemeinen Verkaufsbedingungen“) sorgfältig durch, bevor Sie Produkte auf der Website bestellen. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle von Dama S.p.A. abgelehnten und akzeptierten Bestellungen und sind integraler Bestandteil derselben, sofern in den Bestellungen selbst nicht ausdrücklich darauf verzichtet wird.

Um Ihre Bestellung abzuschließen, müssen Sie diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptieren, indem Sie auf die Schaltfläche "Ich akzeptiere" am Ende der im Bestellformular enthaltenen Bedingungenklicken. Bitte beachten Sie, dass es durch die Ablehnung der Annahme dieser Allgemeinen Verkaufsbedingungen nicht möglich sein wird, die Produkte über die Website zu bestellen. Nach Annahme der nachfolgenden Allgemeinen Verkaufsbedingungen wird der Käufer als der „Kunde“ oder die „Kunden“ bezeichnet.

Allgemeine Verkaufsbedingungen

1. Über Paul&Shark

1.1 www.paulandshark.com ist eine von DAMA S.p.A. verwaltete Website mit Sitz in Via Piemonte 174, Varese 21100 – MwSt. oder Steuernummer 01910560125, Handelsregisternummer bei REA Varese 216056 (die „Gesellschaft“ oder „Paul&Shark“).

2. Für den Kunden geltende Bedingungen

2.1 Indem er eine Bestellung über die Website des Unternehmens aufgibt, garantiert der Kunde Folgendes:

  • Rechtsfähig zu sein, um verbindliche Verträge abzuschließen;
  • Mindestens 18 Jahre alt zu sein;
  • Produkte für den persönlichen, nicht gewerblichen Gebrauch zu kaufen;

2.2 Eventuelle von Paul&Shark erhobenen personenbezogenen Daten werden nur in Übereinstimmung mit der „Datenschutzerklärung“ des Unternehmens auf der Website verwendet.

3. Ausführung des Vertrages

3.1 Der Preis und die wesentlichen Merkmale jedes Produkts sowie die relevanten Produktcodes sind auf der Website des Unternehmens aufgeführt. Die Informationen auf der Website sind kein Angebot von Paul&Shark.

3.2 Vor dem Absenden einer Bestellung über die Website des Unternehmens muss der Kunde neben diesen Allgemeinen Verkaufsbedingungen alle während des Kaufvorgangs erteilten Anweisungen (einschließlich der Bedingungen für das Widerrufsrecht, der Versandkosten und der Datenschutzerklärung) sorgfältig lesen.

3.3 Um eine Bestellung aufzugeben, müssen Sie sich auf der Website www.paulandshark.com als Gast oder normaler Benutzer registrieren.

3.4 Um ein Produkt zu kaufen, muss der Kunde (i) das ausgewählte Produkt durch Anklicken des entsprechenden Buttons in den „Warenkorb“ legen, (ii) den Bestellantrag ausfüllen, (iii) die Zahlungsmethode auswählen, (iv) die Allgemeinen Verkaufsbedingungen und die Datenschutzerklärung akzeptieren und (v) den Bestellantrag über die Website an Paul&Shark senden. Nach Abschluss des oben beschriebenen Kaufvorgangs erhält der Kunde eine E-Mail mit der Transaktion als Kaufbeleg für die Produkte (die „Auftragsbestätigung“). Im Falle einer Rücksendung der Produkte hat der Kunde Paul&Shark die Bestellbestätigungsnummer und die E-Mail-Adresse mitzuteilen, die er für den Kauf der Produkte verwendet hat, wie in der Bestellbestätigung angegeben, gemäß den in den jeweiligen Rückgabeklauseln beschriebenen Verfahren.

3.5 Das Absenden einer Bestellung stellt einen Antrag zum Kauf des ausgewählten Produkts dar, das durch diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen geregelt und für den Kunden verbindlich ist, unbeschadet des Widerrufsrechts. Die Absendung des Bestellantrags durch den Kunden bedeutet die Verpflichtung des Kunden, den Preis der bestellten Ware(n) zu zahlen.

3.6 Eventuelle Fehler und/oder Änderungen in den vom Kunden in den Bestellantrag eingegebenen Daten können von diesem vor dem Absenden des Bestellantrags nach dem auf der Website der Gesellschaft beschriebenen Verfahren bestätigt werden (z. B. kann der Kunde die Menge der Produkte, die er kaufen möchte, ändern, indem er einen oder mehrere von ihnen in seinen „Warenkorb“ hinzufügt oder entfernt).

3.7 Vorbehaltlich der Verwendung der in der Datenschutzerklärung beschriebenen Daten können der Bestellantrag und die damit zusammenhängenden Daten des Kunden von Paul&Shark für den gesetzlich vorgeschriebenen Zeitraum gespeichert werden. Darüber hinaus werden die mit den Kunden abgeschlossenen Verträge von Paul&Shark für die in der geltenden Gesetzgebung vorgesehene Aufbewahrungsfrist archiviert.

3.8 Auch nach der Auftragsbestätigung kann Paul&Shark nach eigenem Ermessen innerhalb von und nicht später als 30 Tagen die Bestellung ablehnen, wenn:

  • Produkte nicht verfügbar sind;
  • Der Verdacht oder die Meldung über betrügerische oder illegale Aktivitäten vorhanden ist, einschließlich Käufe, die angeblich aus kommerziellen Gründen getätigt wurden;
  • Der Kunde seine Verpflichtungen aus einem früheren Vertrag mit Paul&Shark nicht erfüllt hat.

3.9 Der Vertrag gilt nur für Produkte, für die Paul&Shark in der Auftrags- und Versandbestätigung den Versandnachweis erbracht hat.

3.10 Unbeschadet der Bestimmungen in Ziffer 3.8 kommt der Vertrag zwischen Paul&Shark und dem Kunden zustande, sobald der Kunde von Paul&Shark die Annahme des mit dem auf der Website festgelegten Verfahrens oder durch die Auftragsbestätigung des übermittelten Bestellantrags erhält.

3.11 Ungeachtet der Auftragsbestätigung erhält der Kunde im Falle der Nichtverfügbarkeit eines oder mehrerer der bestellten Produkte eine E-Mail, in der er ordnungsgemäß über die Nichtverfügbarkeit informiert wird. In diesem Fall wird der Bestellantrag nur in Bezug auf die verfügbaren Produkte storniert oder teilweise angenommen. Im Falle einer Teilannahme zahlt der Kunde nur den Preis der verfügbaren Produkte (oder wird belastet, im Falle einer Zahlung per Kreditkarte).

3.12 Die Auftragsbestätigung enthält eine Zusammenfassung der wesentlichen Merkmale der gekauften Produkte, eine detaillierte Angabe des Preises und der Zahlungsmethoden, Informationen über die Bedingungen und Modalitäten der Ausübung des Widerrufsrechts (einschließlich Informationen über den Ausschluss des Widerrufsrechts für kundenspezifische Produkte), Informationen über Versandkosten, die Adresse, an die Sie Beschwerden richten können, Informationen über Supportleistungen und bestehende Geschäftsbedingungen sowie eine Kopie dieser Allgemeinen Verkaufsbedingungen.

4. Produktverfügbarkeit und Informationen

4.1 Produktinformationen (zusammen mit Produktcodes) und die dazugehörige Preise finden Sie auf der Paul&Shark Website.

4.2 Die auf der Website des Unternehmens verfügbaren Produkte sind eine Auswahl von Artikeln, die normalerweise an den Verkaufsstellen erhältlich sind; Paul&Shark bietet dem Kunden jedoch keine Garantie dafür, dass die Produkte auf der Website in den Geschäften erhältlich sind. Darüber hinaus garantiert das Unternehmen nicht, dass die auf der Website angezeigten Produkte auf Lager sind. Die Bilder der auf der Website angezeigten Produkte entsprechen möglicherweise nicht ihrem tatsächlichen Erscheinungsbild; der Kunde verlässt sich daher ausschließlich auf die Beschreibung der auf der Website angezeigten Produkte.

4.3 Paul&Shark behält sich das Recht vor, jederzeit die auf der Website verfügbaren Mengen und/oder Arten von Produkten zu begrenzen. Der Stil, die Muster und die Farben der veröffentlichten Produkte können ohne Vorankündigung geändert werden. Während des Kaufprozesses, bei dem die Bestellung aufgrund der Nichtverfügbarkeit des bestellten Produkts nicht bearbeitet werden kann, wird der Kunde durch eine automatische Antwort informiert; Paul&Shark übernimmt gegenüber dem Kunden keinerlei Verantwortung.

4.4 Die maximale Anzahl der Artikel für jedes Produkt, die der Kunde in den Bestellvorschlag aufnehmen kann, beträgt 5 Stück für Artikel auf Lager und 25 Stück für jede Bestellung.

4.5 Paul&Shark haftet in keinem Fall für Fehler, die dadurch entstanden sind, dass der Kunde keine Verbindung zur Website herstellen konnte. Darüber hinaus haftet Paul&Shark, unabhängig von Grund, Ursache, Art oder Folgen des Schadens, gegenüber dem Kunden unter den folgenden Umständen nicht:

  • Jegliche Schäden, die durch die Einstellung oder Unterbrechung des Betriebs der Website verursacht werden;
  • Alle Schäden, die sich aus Cyberangriffen Dritter auf die Website ergeben, die die darin enthaltenen Informationen verändern.

5. Transport und Lieferung

5.1 Außer in Ausnahmefällen wird die Bestellung des Kunden innerhalb des in der Auftragsbestätigung angegebenen Liefertermins oder, wenn kein Liefertermin angegeben ist, innerhalb eines angemessenen Zeitraums ab dem Datum der Auftragsbestätigung bearbeitet. Diese Frist darf in keinem Fall 30 Tage überschreiten. Der Liefertermin wird von Paul&Shark nach Maßgabe seiner Betreiber im Bereich der Lieferung festgelegt und hängt von der Lieferadresse, der Art der Produkte und anderen relevanten Faktoren ab. Die Produkte werden an die vom Kunden im Bestellantrag angegebene Adresse geliefert. Paul&Shark liefert nicht an:

  • Postfächer;
  • Unterkünfte wie Hotels, öffentliche Einrichtungen, Flughäfen und Häfen;
  • Natürliche oder juristische Personen, die Speditionsdienstleistungen im Ausland erbringen;
  • Jeder andere Ort, an dem Paul&Shark begründet feststellt, dass die Adresse des Kunden unbekannt ist.

5.2 Die in der Auftragsbestätigung gesondert ausgewiesenen Versandkosten gehen zu Lasten des Kunden.

5.3 Die gekauften Produkte werden von einem von Paul&Shark ausgewählten Kurier (im Folgenden „Kurier“ genannt) geliefert und an Werktagen (außer Samstagen, Sonntagen sowie lokalen und nationalen Feiertagen) innerhalb von 30 (dreißig) Tagen ab dem Datum der Auftragsbestätigung geliefert (es sei denn, es liegt ein Ereignis höherer Gewalt oder unvorhersehbarer Umstände vor). Erfolgt die Lieferung nicht innerhalb der oben genannten Frist, kann der Kunde Paul&Shark durch Absenden einer Nachricht über das Kontaktformular https://www.paulandshark.com/kontaktieren-sie-uns eine zusätzliche Frist von 7 (sieben) Tagen (d. h. die zusätzliche Frist, die nach geltendem oder den Umständen nach vernünftigem Ermessen erforderlich ist) einräumen, um die Produkte zu liefern. Im Falle der Nichteinhaltung der 30-tägigen Frist oder der nachträglich verlängerten Frist hat der Kunde das Recht, den Vertrag zu kündigen, und Paul&Shark ist verpflichtet, alle vom Kunden bei der Vertragserfüllung gezahlten Beträge unverzüglich zurückzuerstatten.

5.4 Bei der Lieferung der Produkte durch den Kurier ist der Kunde (oder der benannte Vertreter) verpflichtet zu überprüfen, dass:

  • Der auf dem Lieferschein angegebene Empfänger korrekt ist;
  • Die Verpackungen und Verschlüsse intakt sind, unbeschädigt, nicht nass oder in irgendeiner Weise verändert.

5.5 Beschädigungen der Verpackung und/oder des Produkts oder Unstimmigkeiten in Bezug auf die Referenzen oder Unterlagen des Empfängers sind unverzüglich schriftlich auf dem Lieferschein des Kuriers anzugeben. Abgesehen von den gesetzlich vorgesehenen Fällen kann der Kunde, sobald das Dokument des Kuriers vom Kunden ohne Widerspruch unterzeichnet wurde, keine Einwände mehr gegen die äußeren Merkmale des gelieferten Pakets erheben, unbeschadet seines Rechts, später andere Merkmale des/der Produkte/s anzufechten.

6. Versandbestätigung

6.1 Sobald die Produkte versandt wurden, senden Paul&Shark dem Kunden eine Versandbestätigung per E-Mail (im Folgenden „Versandbestätigung“).

7. Risiken und Eigentumsverhältnisse

7.1 Das Risiko des Verlusts oder der Beschädigung der Produkte geht auf den Kunden (oder auf einen vom Kunden angegebenen Dritten und einen anderen als den Kurier) über, wenn dieser den physischen Besitz des Produkts erwirbt.

7.2 Das Eigentum an dem/den Produkt/en geht erst dann auf den Kunden über, wenn Paul&Shark die vollständige Zahlung aller fälligen Beträge für die Produkte, einschließlich der Versandkosten, erhalten hat.

8. Verbraucherrechte

8.1 Der Kunde kann den Vertrag über ein Produkt jederzeit, innerhalb von 14 Kalendertagen, ohne Begründung oder zusätzliche Kosten, ab dem Tag, an dem er das betreffende Produkt erhalten hat (die „Kündigungsfrist“), kündigen. In einem solchen Fall erhält der Kunde den für die Produkte gezahlten Preis in voller Höhe gemäß den Rückerstattungsrichtlinien von Paul&Shark gemäß untenstehender Ziffer 10 zurück. Um einen Vertrag zu kündigen, muss der Kunde Paul&Shark innerhalb der Kündigungsfrist schriftlich darüber informieren.

8.2 Unbeschadet des in Klausel 9 eingeräumten Rechts gilt das in Klausel 8.1 vorgesehene Widerrufsrecht nicht bei Bestellungen von vergünstigten Produkten und gemäß den Bestimmungen von Artikel 59 Absatz 1 Buchstabe c) des Verbrauchergesetzes, wie nachstehend definiert, für kundenspezifische Produkte, wie beispielsweise solche mit der Gravur der Initialen des Kunden auf dem Produkt.

9. Nichteinhaltung

9.1 Wenn ein von Paul&Shark verkauftes Produkt Herstellungsfehler aufweist oder in jedem Fall eine vermutete Nichtkonformität, muss sich der Kunde an den Online-Support unter folgender Adresse wenden: cs@paulshark.it.

10. Rückerstattungsrichtlinie von Paul&Shark

10.1 Wenn der Kunde ein Produkt zurückgeben möchte, kann er sich mit Paul&Shark über das Formular unter folgendem URL-Link in Verbindung setzen: https://returns.eshopworld.com/pau/Index.

10.2 Wenn der Kunde den Vertrag mit Paul&Shark gemäß Klausel 8 kündigt und ein Produkt gemäß Klausel 10.1 zurückgibt, wird Paul&Shark dem Kunden so schnell wie möglich, auf jeden Fall aber innerhalb von 30 Tagen nach Rücksendung des Pakets an das Lager, eine Rückerstattung leisten. In diesem Fall erstattet Paul&Shark den vollen Preis des Produkts (ohne Versandkosten) und die Kosten, die dem Kunden für die Rücksendung entstehen.

10.3 Die in Klausel 10.2 dargelegte Erstattungsrichtlinie gilt nicht für die in der vorherigen Klausel 8.2 genannten Produkte.

10.4 Wenn der Kunde das Produkt gemäß der vorherigen Ziffer 10.1mit der Behauptung zurückgibt, dass das Produkt gemäß Ziffer 9 fehlerhaft ist, wird Paul&Shark das zurückgegebene Produkt untersuchen und den Kunden innerhalb einer angemessenen Frist per E-Mail über die Rückerstattung informieren. Paul&Shark wird die fällige Rückerstattung in der Regel so schnell wie möglich, auf jeden Fall aber innerhalb von 2 Monaten ab dem Tag, an dem es dem Kunden per E-Mail bestätigt, dass dieser Anspruch auf Rückerstattung des fehlerhaften Produkts hat. Das vom Kunden als defekt zurückgegebene Produkt wird vollständig erstattet, einschließlich der Versandkosten für den Versand des Produkts an den Kunden und derjenigen, die diesem für die Rücksendung entstehen. Die Versandkosten für den ersten Versand des Produkts an den Kunden werden nur dann erstattet, wenn dieses Produkt nicht in einer Mehrfachbestellung enthalten ist.

10.5 Es ist zu beachten, dass der Kunde in beiden in den vorstehenden Ziffern 10.2 und 10.4 beschriebenen Fällen alle verwandten Produkte unverzüglich an Paul&Shark zurücksenden muss, und zwar in dem Zustand, in dem er sie erhalten hat. Der Kunde ist gesetzlich verpflichtet, die Produkte, solange sie sich in seinem Besitz befinden, angemessen zu pflegen. Paul&Shark kann über das Recht verfügen, gegen den Kunden vorzugehen, um eine Entschädigung zu erhalten, und es wird keine Rückerstattung erfolgen, wenn:

  • Es Hinweise darauf gibt, dass die Produkte verwendet wurden (z. B., aber nicht beschränkt auf: Falten, Beschädigungen, Gerüche);
  • Die Produkte ursprünglich an einer Verkaufsstelle gekauft wurden;
  • Die Produkte nicht mehr über die Etikette verfügen;
  • Teile der Produkte oder der Accessoires fehlen;
  • Die Packmittel fehlen;
  • Das zum Zeitpunkt des Versands der Produkte beigefügte Lieferschein nicht auch zurückgegeben wird.

10.6 Paul&Shark erstattet in der Regel jeden vom Kunden erhaltenen Betrag, indem er ihn auf die Kreditkarte zurückbucht, die für den Kauf der Produkte verwendet wurde. Darüber hinaus, wenn die Zahlung über das PayPal Konto erfolgt ist, erfolgt die Rückerstattung durch Paul&Shark direkt auf das PayPal Konto des Kunden.

11. Preis und Zahlung

11.1 Außer im Falle offensichtlicher Fehler ist der Preis der Produkte derjenige, der jeweils auf der Website angegeben wird. Paul&Shark ist bestrebt, die Website unverzüglich zu aktualisieren, damit die Produktinformationen korrekt sind.

11.2 Die Preise der Produkte sind auf der Website in Euro oder in der Währung des Landes, in dem der Kunde seinen Wohnsitz hat, angegeben und beinhalten alle anfallenden Steuern und Gebühren. Die Versandkosten werden zum Preis der Produkte hinzugerechnet und werden im Warenkorb separat ausgewiesen.

11.3 Sofern nicht ausdrücklich anders angegeben, enthalten die Preise die jeweils gültige Mehrwertsteuer, nicht aber die zum Zeitpunkt des Kaufs geltenden Versandkosten, die auf den fälligen Gesamtbetrag aufgeschlagen werden.

11.4 Die Preise können sich jederzeit ändern, Änderungen betreffen jedoch nicht Aufträge, für die dem Kunden bereits eine Auftragsbestätigung zugesandt wurde.

11.5 Ist der Preisfehler offensichtlich sowie eindeutig und hätte vom Kunden als solcher erkannt werden können, ist Paul&Shark auch nach Absendung der Auftragsbestätigung nicht verpflichtet, das Produkt dem Kunden zum (niedrigeren) falschen Preis zu liefern.

11.6 Der Preis der im Bestellantrag enthaltenen Produkte und die damit verbundenen Versandkosten werden vom Kunden per Kreditkarte (Visa, Mastercard, American Express, Diners, Maestro) oder PayPal bezahlt. Bei Kreditkartenzahlungen muss die Transaktion alle eigenen Vertragsbedingungen zwischen dem Kunden und dem Unternehmen, das die Kreditkarte ausgestellt hat, einhalten.

11.7 Transaktionen werden nur dann der Kreditkarte des Kunden belastet, wenn:

  • Die Kreditkartendaten überprüft wurden;
  • Die Einzugsermächtigung für die Karte bei der Herausgeberin der vom Kunden verwendeten Karte eingegangen ist;
  • Die Produktverfügbarkeit von Paul&Shark bestätigt wurde.

11.8 Im Falle von Streitigkeiten zwischen dem Kunden und dem Kreditkartenunternehmen, dem Dienstleister usw. über die Gebühren oder andere Verpflichtungen im Zusammenhang mit den Zahlungen des Kunden auf der Website, werden der Kunde und der betreffende Dritte die Angelegenheit zwischen ihnen regeln.

11.9 Zum Zeitpunkt der Übermittlung des Bestellantrags wird kein Betrag belastet, außer der temporären Belastung, die erforderlich ist, um die Gültigkeit einer Kreditkarte zu überprüfen. Es versteht sich von selbst, dass nach Ausführung des Auftrags die oben genannte temporäre Gebühr storniert und durch den vom Kunden geschuldeten Betrag ersetzt wird. Darüber hinaus wird bei einer Stornierung der Bestellung auch diese temporäre Gebühr dauerhaft storniert.

11.10 Wenn es aus irgendeinem Grund nicht möglich ist, den vom Kunden geschuldeten Betrag innerhalb der vorgeschriebenen Frist zu berechnen, kommt der Vertrag nicht zustande und der Auftrag wird storniert.

12. Schriftliche Mitteilungen

12.1 Die geltenden Vorschriften verlangen, dass bestimmte Informationen und Mitteilungen von Paul&Shark schriftlich übermittelt werden. Mit der Nutzung der Website erklärt der Kunde sich damit einverstanden, dass die Kommunikation mit Paul&Shark in erster Linie auf elektronischem Wege erfolgt. Das Unternehmen wird den Kunden per E-Mail kontaktieren oder Informationen bereitstellen, indem es Mitteilungen auf seiner Website veröffentlicht. Für die Zwecke des Vertrages akzeptiert der Kunde, dass die Kommunikation in elektronischer Form erfolgt und erkennt an, dass alle Verträge, Mitteilungen, Informationen und sonstigen Mitteilungen, die Paul&Shark ihm elektronisch übermittelt, dem Erfordernis einer gesetzlich vorgeschriebenen Schriftform entsprechen. Diese Bedingung wirkt sich nicht auf die gesetzlichen Rechte des Kunden aus.

13. Kommunikation

13.1 Alle Kundenmitteilungen an Paul&Shark sind zu richten an: cs@paulshark.it. Paul&Shark wird so schnell wie möglich reagieren und angemessene Anstrengungen nach bestem Wissen und Gewissen unternehmen..

13.2 Paul&Shark kann dem Kunden Mitteilungen an die bei der Bestellung angegebene E-Mail- oder Postanschrift oder in einer der in der vorherigen Klausel 12 genannten Formen zukommen lassen. Zum Nachweis der Benachrichtigung über eine Mitteilung genügt es, im Falle eines Briefes nachzuweisen, dass der Brief korrekt adressiert, frankiert und an die Post geschickt wurde, und im Falle einer E-Mail, dass die E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse des Empfängers gesendet wurde.

14. Abtretung von Rechten und Pflichten

14.1 Der Vertrag zwischen Paul&Shark und dem Kunden ist für beide Parteien und ihre jeweiligen Nachfolger und Rechtsnachfolger bindend.

14.2 Der Kunde darf den Vertrag oder seine Rechte und Pflichten ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von Paul&Shark nicht übertragen, abtreten, zuweisen oder anderweitig veräußern.

14.3 Paul&Shark kann den Vertrag oder seine Rechte und Pflichten aus dem Vertrag jederzeit während der Vertragslaufzeit übertragen, abtreten, zuweisen, untervergeben oder anderweitig kündigen.

15. Ereignisse, die außerhalb der Kontrolle von Paul&Shark liegen

15.1 Paul&Shark ist nicht haftbar oder verantwortlich für die Nichterfüllung oder die verspätete Erfüllung einer seiner vertraglichen Verpflichtungen, die durch Ereignisse verursacht werden, die außerhalb seiner zumutbaren Kontrolle liegen (Ereignis höherer Gewalt).

15.2 Ein Ereignis höherer Gewalt umfasst alle Handlungen, Ereignisse, Nichteintritte, Unterlassungen oder Vorfälle, die außerhalb der zumutbaren Kontrolle von Paul&Shark liegen und insbesondere, aber nicht beschränkt betreffen:

  • Streiks, Aussperrungen oder andere Arbeitskampfmaßnahmen;
  • Bürgeraufstände, Unruhen, Invasionen, Terroranschläge oder Drohungen von Terroranschlägen, Kriege (erklärt oder nicht), Kriegsdrohungen oder die Vorbereitung auf bewaffnete Konflikte;
  • Brände, Explosionen, Stürme, Überschwemmungen, Erdbeben, Senkungen, Epidemien oder andere Naturkatastrophen;
  • Unfähigkeit Eisenbahnen, Seeverkehr, Flugzeuge, Kraftfahrzeuge oder andere öffentliche oder private Verkehrsmittel zu benutzen;
  • Unfähigkeit öffentliche oder private Telekommunikationsnetze zu nutzen;
  • Gesetze, Verordnungen, Regeln, Vorschriften oder Einschränkungen, die von Regierungen erlassen wurden.

15.3 Die Erfüllung eines Vertrages durch Paul&Shark gilt als ausgesetzt für den Zeitraum, in dem das Ereignis höhere Gewalt andauert, und der Zeitraum für seine Erfüllung wird um die Dauer dieses Zeitraums verlängert. Paul&Shark wird alles in seiner Macht Stehende tun, um das Ereignis höherer Gewalt zu stoppen oder eine Lösung zu finden, die die Erfüllung seiner vertraglichen Verpflichtungen trotz des Ereignisses höherer Gewalt ermöglicht.

16. Verzicht

16.1 Wenn Paul&Shark zu irgendeinem Zeitpunkt während der Laufzeit eines Vertrages nicht auf die strikte Erfüllung einer der Verpflichtungen des Kunden aus dem Vertrag oder diesen Allgemeinen Verkaufsbedingungen besteht oder keine seiner vertraglichen Rechte oder Rechtsmittel ausübt, stellt ein solches Verhalten keinen Verzicht auf diese Rechte oder Rechtsmittel dar und entbindet den Kunden nicht von der Erfüllung dieser Verpflichtungen.

16.2 Ein Verzicht von Paul&Shark bei einer Nichteinhaltung bedeutet nicht einen Verzicht bei einer späteren Nichteinhaltung./p>

16.3 Ein Verzicht von Paul&Shark auf eine dieser Allgemeinen Verkaufsbedingungen ist nur wirksam, wenn er ausdrücklich als solcher gekennzeichnet und dem Kunden gemäß den Ziffern 12 und 13 schriftlich mitgeteilt wird.

17. Teilnichtigkeit

17.1 Sollte eine dieser Allgemeinen Verkaufsbedingungen oder eine Bestimmung eines Vertrages von einer zuständigen Behörde für ungültig, rechtswidrig oder nicht durchsetzbar befunden werden, so ist diese Klausel, Bedingung oder Bestimmung in dem Ausmaß von den übrigen Klauseln, Bedingungen und Bestimmungen ausgeschlossen, dass diese weiterhin im vollen gesetzlich zulässigen Umfang gültig sind.

18. Unteilbarkeit des Vertrages

18.1 Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen und alle ausdrücklich in ihnen genannten Dokumente stellen den unteilbaren Vertrag zwischen den Parteien in Bezug auf den Vertragsgegenstand dar und ersetzen alle früheren Verträge, Einverständnisse oder Vereinbarungen, mündlich oder schriftlich, zwischen ihnen.

18.2 Die Parteien erkennen an, dass sich keine von ihnen durch die Unterzeichnung eines Vertrages auf Erklärungen, Zusagen oder Versprechungen der anderen Partei gestützt hat, die in den Verhandlungen zwischen ihnen vor diesem Vertrag gesagt oder geschrieben wurden, es sei denn, dies ist ausdrücklich in diesen Allgemeinen Verkaufsbedingungen festgelegt.

18.3 Dem Unternehmen kann keine Verantwortung für falsche Aussagen über die Produkte (und/oder deren Eigenschaften) zugeschrieben werden, wenn diese Aussagen auf ein fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten Dritter zurückzuführen sind. In diesem Fall kann Paul&Shark die Bestellung ablehnen und wird den Kunden über die Ablehnung informieren.

19. Das Recht von Paul&Shark diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen zu ändern

19.1 Paul&Shark hat das Recht, diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen von Zeit zu Zeit zu überarbeiten und zu ändern, um Änderungen der Marktbedingungen, die sich auf sein Geschäft auswirken, technologische Veränderungen, Änderungen der Zahlungsmethoden, Änderungen von Vorschriften und relevanten rechtlichen Anforderungen sowie Änderungen der Leistungsfähigkeit seines Systems zu berücksichtigen.

19.2 Der Kunde unterliegt den Richtlinien und Allgemeinen Verkaufsbedingungen, die bei der Bestellung von Produkten bei Paul&Shark in Kraft sind, es sei denn, ein Gesetz oder eine Regierungsbehörde verlangt Änderungen dieser Richtlinien oder dieser Allgemeinen Verkaufsbedingungen (in diesem Fall gelten sie für zuvor vom Kunden erteilte Bestellungen) oder Paul&Shark benachrichtigt den Kunden über die Änderung dieser Richtlinien oder dieser Allgemeinen Verkaufsbedingungen vor der Sendung der Versandbestätigung (in diesem Fall hat Paul&Shark das Recht anzunehmen, dass der Kunde die Änderung der Allgemeinen Verkaufsbedingungen akzeptiert hat, es sei denn, der Kunde teilt Paul&Shark innerhalb von sieben Werktagen nach Erhalt der Produkte etwas anderes mit).

20. Urheberrecht und Handelsmarke

20.1 Alle Rechte an den Inhalten der Website (Texte, Bilder, Videos, Stimmen, Programme usw.) liegen bei DAMA S.p.A. mit Sitz in Via Piemonte 174 Varese (VA) 21100, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer 01910560125, Steuernummer und Handelsregisternummer Varese 216056. Keiner der Artikel, Fotos, Illustrationen usw. auf der Website darf ohne die vorherige Genehmigung von DAMA S.p.A. verwendet werden.

20.2 Alle auf der Website verwendeten Marken und Dienstleistungsmarken gehören der DAMA S.p.A. oder werden auf der Grundlage offizieller Rechte, z. B. lizenzierte, verwendet. Eine unbefugte Nutzung ist untersagt.

21. Links

21.1 Wenn Sie auf die Paul&Shark Website verlinken, kann das Unternehmen Ihnen einen Link verweigern, abhängig vom Inhalt der Website, von der Sie kamen, und der Methode, mit der Sie darauf verlinkt wurden. Darüber hinaus gibt Paul&Shark keine Garantie für den Inhalt einer verlinkten Seite und übernimmt keine Verantwortung für Schäden, die auf einer verlinkten Seite entstehen.

22. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

22.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und damit die mit den Kunden abgeschlossenen Verträge unterliegen dem italienischen Gesetz (einschließlich des Gesetzesdekrets vom 6. September 2005, Nr. 206 „Verbrauchergesetzbuch“ und insbesondere Kapitel I, Titel III von Teil III, sowie die Gesetzesverordnung vom 9. April 2003, Nr. 70 („Verordnung über den elektronischen Geschäftsverkehr“).

22.2 Eventuelle Streitigkeiten, die sich aus der Auslegung, Gültigkeit und/oder Ausführung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ergeben, unterliegen der zwingenden territorialen Zuständigkeit des zuständigen Gerichts am Wohnsitz oder Sitz des Kunden.